Kochi

Es gibt keine bessere Wahl, um die historische Stadt Fort Kochi zu erkunden, als zu Fuß durch die geschichtsträchtigen Viertel und den orientalischen Charme der Kolonialherrschaft zu gehen.

Besuchen Sie Kochi in Kerala

Es gibt keine bessere Wahl, um die historische Stadt Fort Kochi zu erkunden, als zu Fuß durch die geschichtsträchtigen Viertel und den orientalischen Charme der Kolonialherrschaft zu gehen.

Es gibt keine bessere Wahl, um die historische Stadt Fort Kochi zu erkunden, als zu Fuß zu gehen. Entspannen Sie sich, atmen Sie tief durch und gehen Sie mit Baumwollkleidung, bequemen Schuhen und einem Strohhut aus. In jeder Ecke von Kochi erwartet Sie etwas Spaßvolles. Es ist eine Welt für sich, die Beispiele einer vergangenen Zeit bewahrt, auf die es immer noch sehr stolz ist. Wenn Sie nach der Vergangenheit riechen, kann Sie nichts daran hindern, wenn Sie durch die Straßen von Kochi laufen.

Hauptattraktionen in Kochi zu besuchen
Chinesische Fischernetze
Die ikonischen chinesischen Fischernetze, zweifellos die bekannteste Sehenswürdigkeit von Kochi, gibt es seit dem 14. Jahrhundert und sind noch heute in Gebrauch. Der örtliche Fischer zeigt Ihnen, wie er gegen ein kleines Trinkgeld verwendet wird. Am späten Nachmittag geht es zur Promenade, wo die Netze das Ufer säumen, Fisch kaufen, in einer nahegelegenen Hütte kochen und den Sonnenuntergang genießen.

Mattancherry und Dutch Palace
Mattancherry ist ein altes malerisches Viertel in Fort Kochi, in dem sich koloniale Gebäude befinden. Sie werden es faszinieren, wenn Sie sich für die Geschichte von Kerala interessieren. Die Hauptattraktion ist der niederländische Palast, der von den Portugiesen erbaut und 1555 dem Raja von Kochi überreicht wurde, der dann 1663 von den Niederländern erneuert wurde. Die Größe, die man von einem Palast erwarten würde, fehlt. Im Inneren befinden sich noch ein kleines Museum und einige Kunstwerke, darunter Gemälde ehemaliger Könige und wunderschöne Wandbilder der hinduistischen Epen.

Jüdische Synagoge
In einer malerischen Gegend, der jüdischen Stadt, im Zentrum des Gewürzhandels von Kochi, liegt die Luft voller energiegeladener Masala-Brise.
Sie können einige Zeit damit verbringen, durch die Straßen und Gassen zu spazieren und Antiquitätengeschäfte zu erkunden. Es ist eine fantastische Gegend für Fotografie.
Sie werden hier nicht viele Juden finden: Die lokale jüdische Bevölkerung wurde von einem Zustrom von Händlern aus Kaschmir, die ihre Waren an Touristen verkaufen, überholt. Die Synagoge wird jedoch immer noch genutzt. Das Innere ist mit Kronleuchtern, der schönen goldenen Kanzel und den schönen Bodenfliesen erstrahlt.

Kirche von San Francesco
Diese historische Kirche in der Nähe der Princess Street gilt als die älteste in Indien gebaute Kirche. Es ist jedoch berühmter für die Tatsache, dass sich einst der Leichnam des Forschers Vasco de Gama befand, der 1524 in Kochi starb (seine Überreste wurden später in Portugal gemeldet). Die Kirche wurde ursprünglich von den Portugiesen im Jahr 1503 erbaut und später von den Niederländern und Briten beansprucht, bevor sie in indische Hände ging.

Fotogallerie

Fordern Sie Zitat für Ihre Tour in Indien mit Privatfahrer oder bauen Sie Ihre eigenen.

Die beste Fahrertour in Indien Rajasthan, Uttar Pradesh, Uttarakhand, Punjab, Himachal, Madhya Pradesh, Kashmir, Kerala, Goa und Delhi


TOP